Aktuelles

Stockstädter Museum und Kunstgalerie im Hofgut wieder geöffnet

Das Museum Stockstadt am Rhein mit der Kunstgalerie im ehemaligen Verwalterhaus des Hofgutes Guntershausen/Kühkopf ist ab sofort wieder für den Besucherverkehr geöffnet und kann wie bisher samstags,  sonntags und an Feiertagen jeweils von 13 – 17 Uhr besichtigt werden. Wie überall gelten selbstverständlich auch dort die Verhaltensregeln im Zusammenhang mit der Eindämmung des Coronavirus.

Die derzeitige Kunstausstellung „Natürlich Kunst“ des Künstlerkreises Nierstein wurde bis zum 23. August 2020 verlängert.


Einladung zum Filmnachmittag am Sonntag, den 22. März 2020

Am Sonntag den 22. März 2020 um 15 Uhr veranstaltet der Förderverein Hofgut Guntershausen e. V. im Seminarraum des ehemaligen Verwalterhauses auf dem Hofgut Guntershausen/Kühkopf in 64589 Stockstadt am Rhein einen weiteren Stockstädter Filmnachmittag.

Gezeigt werden alte Videofilme von öffentlichen Veranstaltungen des Stockstädter Vereinslebens. Diesmal sind es alte Tonfilmaufnahmen des ehemaligen Stockstädter Carneval – Vereins SCV, die in den Jahren 1988/89 von Herrn Hans Kanow zusammen mit seinem Filmclub gedreht wurden. Interessante Filmausschnitte von der Rathausbesetzung 1988 mit der Schlüsselübergabe, sowie der Fremdensitzung des SCV aus dem Jubiläumsjahr 1989, lassen alte Erinnerungen wieder lebendig werden.

Herr Kanow hat jetzt die über 30 Jahre alten Aufnahmen neu bearbeitet, geschnitten und digitalisiert, damit sie der Nachwelt erhalten bleiben. Ein dankenswertes Geschenk für das Stockstädter Museum. Die gesamte Vorführdauer beträgt ca. 80 Minuten. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, für Spenden zum Erhalt des Hofguts Guntershausen wäre der Verein allerdings sehr dankbar.

Nach der Filmvorführung wird für alle Gäste wieder Kaffee und Kuchen im historischen Pferdestall des Hofguts bereitgestellt.


Volksbank Vereinsförderung

Die Volksbank Darmstadt-Südhessen eG hat die Arbeit des Fördervereins Hofgut Guntershausen e.V. im Rahmen eines Fördermittel-Antrages 2020 finanziell unterstützt.

Hierfür herzlichen Dank!


Regionalgeschichtliches auf der Buchmesse im Ried
Neue Broschüre zum Rheindurchstich am Kühkopf

Das Stockstädter Museum im Hofgut Guntershausen wird auch in diesem Jahr auf der Buchmesse im Ried am 07. und 08. März 2020 in der Altrheinhalle, Insel-Kühkopf-Straße 1, 64589 Stockstadt am Rhein, vertreten sein. Dort können sich die Besucher am Messestand über die aktuellen Entwicklungen auf dem Hofgut informieren.

Erstmals kann dort die neue Broschüre „Der Rheindurchstich am Kühkopf“ erworben werden, die von Jörg Hartung zusammengestellt und vom Förderverein Hofgut Guntershausen herausgegeben wurde. Kern dieser neuen Veröffentlichung ist eine Abhandlung des früheren Stockstädter Rektors und Heimatforschers Jakob Mauer aus dem Jahre 1927, die damals im Groß-Gerauer „Heimatspiegel“ veröffentlicht wurde und sich ausführlich mit dem Rheindurchstich in den Jahren 1828/29 beschäftigt, der den Kühkopf zur Insel machte.

Neben Info-Broschüren zum Kühkopf wird auch ein breitgefächertes Angebot an Heimatliteratur über Stockstadt am Rhein, das Ried und den Kühkopf für die Besucher bereitgehalten.

Außerdem besteht die Möglichkeit zum Erwerb und zur Einsicht in das Familienbuch Stockstadt am Rhein 1643 – 1900, aus dem Jörg Hartung gerne Auskünfte zur Stockstädter Familiengeschichte erteilt.


Wir wünschen Ihnen allen ein frohes, gesundes und glückliches Neues Jahr und freuen uns auf viele interessante Veranstaltungen und Begegnungen im Hofgut Guntershausen!

Förderverein Hofgut Guntershausen e.V.