Aktuelles

Regionalgeschichtliches auf der Buchmesse im Ried
Neue Broschüre zum Rheindurchstich am Kühkopf

Das Stockstädter Museum im Hofgut Guntershausen wird auch in diesem Jahr auf der Buchmesse im Ried am 07. und 08. März 2020 in der Altrheinhalle, Insel-Kühkopf-Straße 1, 64589 Stockstadt am Rhein, vertreten sein. Dort können sich die Besucher am Messestand über die aktuellen Entwicklungen auf dem Hofgut informieren.

Erstmals kann dort die neue Broschüre „Der Rheindurchstich am Kühkopf“ erworben werden, die von Jörg Hartung zusammengestellt und vom Förderverein Hofgut Guntershausen herausgegeben wurde. Kern dieser neuen Veröffentlichung ist eine Abhandlung des früheren Stockstädter Rektors und Heimatforschers Jakob Mauer aus dem Jahre 1927, die damals im Groß-Gerauer „Heimatspiegel“ veröffentlicht wurde und sich ausführlich mit dem Rheindurchstich in den Jahren 1828/29 beschäftigt, der den Kühkopf zur Insel machte.

Neben Info-Broschüren zum Kühkopf wird auch ein breitgefächertes Angebot an Heimatliteratur über Stockstadt am Rhein, das Ried und den Kühkopf für die Besucher bereitgehalten.

Außerdem besteht die Möglichkeit zum Erwerb und zur Einsicht in das Familienbuch Stockstadt am Rhein 1643 – 1900, aus dem Jörg Hartung gerne Auskünfte zur Stockstädter Familiengeschichte erteilt.


Wir wünschen Ihnen allen ein frohes, gesundes und glückliches Neues Jahr und freuen uns auf viele interessante Veranstaltungen und Begegnungen im Hofgut Guntershausen!

Förderverein Hofgut Guntershausen e.V.