Ausstellungen

„Gang durchs Ried“ – Impressionen vom Elisabeth-Langgässer-Weg
künstlerisch umgesetzt von Heike Schmid

Die Natur am „Elisabeth-Langgässer-Weg“ hat die Riedstädter Künstlerin Heike Schmid zu dieser Ausstellung inspiriert. Um den Zauber dieses Weges festzuhalten, hat sie viele Fotos gemacht, die in Gemälden sowie verfremdeten Fotos in dieser Ausstellung zu sehen sind.
Da diese Gegend überwiegend Naturschutzgebiet ist, hat man den Eindruck von einem Dschungel, in dem Bäume mit Moos überwachsen, übereinander und untereinander liegen. Es sieht fast wie in einem Märchenwald aus. Diese ausdrucksstarken Kontraste wurden auf Keilrahmen und umgearbeiteten Fotos wiedergegeben.

Zur Vernissage am Freitag, den 27.04.2018 um 19.00 Uhr laden die Künstlerin und der Förderverein Hofgut Guntershausen e. V. recht herzlich ein, Stefan Grössmann wird die Laudatio halten.

ie Ausstellung ist vom 27. April bis zum 24. Juni 2018 im Verwalterhaus des Hofguts Guntershausen/Kühkopf, Außerhalb 27, 64589 Stockstadt am Rhein jeweils an Wochenenden und Feiertagen von 13 -17 Uhr zu sehen. Informationen zum Hofgut und zur Ausstellung erhalten Sie auch hier…


Gesichter voll Leben“ – neue Kunstausstellung im Hofgut Guntershausen

Gesichter voll Leben, so lautet der Titel der neuen Kunstausstellung der Darmstädter Künstlerin Ute Laucks, die ab Freitag, dem 2. März im Hofgut Guntershausen/Kühkopf in Stockstadt am Rhein zu sehen ist.
Laucks zeigt Acrylarbeiten, die im Laufe der letzten eineinhalb Jahren entstanden sind. Arbeiten mit dem Thema Gesicht, junges und altes Gesicht, weißes oder farbiges Gesicht, freudiges oder trauriges Gesicht. Gesichter mit Falten, mit Lachfalten, mit Trauerfalten, mit Wutfalten oder mit Schmerzfalten.

In der Ausstellung „Gesichter voll Leben“ erzählt jedes Gesicht eine Geschichte, die die Künstlerin aufgreift und in Farbe auf Alu, Holz oder Terane umsetzt. Dabei ist das Malen für Laucks eine Lebensart mit Kraft, Intensität und Schmerz, mit Leichtigkeit und der Freiheit des Denkens. Sie arbeitet meist wochenlang an einem Werk, kratzt, übermalt, entwirft und so kommt Schicht für Schicht und dies führt zu tiefgründigen und vielseitigen Gemälden. Immer gibt es etwas Neues zu entdecken, das Ich hinter dem Ich, Sprenkler, neues Material, Einklebungen, Einstellungen, die den Betrachter ansprechen oder erschrecken. All das ist in den vielen Gesichtern voll Leben zu entdecken.

Zur Vernissage am 2.März 2018 um 18 Uhr laden die Künstlerin und der Förderverein Hofgut Guntershausen e. V. recht herzlich ein. Die Laudatio hält Volker Weyel, zudem wird Birgit Pörtner mit ihrer Querflöte die Gäste unterhalten. Klanginstallationen von Eva Daeneke, die zu den einzelnen Werken entwickelt wurden, werden die Betrachter in besonderer Weise entführen. Marie Ettingshausen liest aus ihren Texten zum Thema „Blick in ein Gesicht“.

Die Ausstellung ist vom 02. März bis zum 22. April 2018 im Verwalterhaus des Hofguts jeweils an Wochenenden und Feiertagen von 13 -17 Uhr zu sehen.

Das Plakat zur Ausstellung finden Sie hier…